Montag, 28. Juli 2014

Update #7


Ihr Lieben, 
es ist ja fast nicht zu fassen. Der nächste Monat ist schon wieder vorbei und mein Projekt dümpelt so vor sich hin. 

Aktueller Stand: 15/99
 
Dafür traue ich mich allerdings jetzt endlich zu sagen: 
Ich habe mir eigene Klamotten genäht. Der erste Punkt der Liste lässt sich also nun streichen und da bin ich furchtbar extrem stolz drauf!! 
Ich habe nicht nur einen Pulli geschafft (mein allererstes Stück, auf das ich total stolz bin), dann einen Rock, Shorts, ein Shirt verschönert und noch hier und da Hosen gekürzt. 
Das zählt dann also als Punkt erfüllt, oder was meint ihr? :-)
Eine Collage dazu wird wohl noch folgen... ;-)


Gestern Nacht bin ich mit Monsieur von einem kleinen Trip durch Süddeutschland zurückgekommen. Dort sind wir so oft essen gegangen, dass es eigentlich auch für das nächste halbe Jahr reicht. Unter anderem haben wir uns in München Burger von Hans im Glück geholt. Die sind echt super lecker! 

So, jetzt muss ich mich erstmal von der anstrengenden Reise erholen... Urlaub ist schon etwas feines ;-)
Genießt den schönen Tag!
Eure Mlle Petit Point

Sonntag, 20. Juli 2014

Salut Soleil {11}

Ihr Lieben, 
es ist mal wieder Zeit für einen Sonntagsgruß, auch wenn das in den letzten Wochen ein bisschen eingeschlafen ist. 


Immerhin hatte ich Gelegenheit die Sonne anzubeten und zu genießen. 
Ich hoffe, dass es euch auch so ging!
Eure Mlle Petit Point

Freitag, 18. Juli 2014

Frischer Couscous-Salat mit Minze und Zitrone


Überall sprießen sie aus dem Boden: Rezepte für Couscous-Salat... 
Und das auch völlig zu Recht! Für Grillfeste oder ein Picknick ist es einfach super.
Gerade wenn es so warm ist wie heute hier, kann man schlecht was anderes warmes essen. Und ich muss sagen, dass mir das hier als Beilage zum Grillen richtig gut schmeckt!


Du brauchst: 
  • 100 g Couscous
  • Gemüsebrühe
  • frisch ausgepresster Zitronensaft
  • 2-3 Tomaten
  • Salatgurke
  • frische Minzblätter
Der Couscous wird mit kochender Gemüsebrühe übergoßen und dann abgedeckt 5-10 Minuten quellen gelassen. Währenddessen die Tomaten und die Gurke kleinschneiden und, wenn du magst, diese entkernen (Ich find es ganz lecker mit, aber ist einfach Geschmackssache, ebenso wie die Gurke überhaupt).


Wenn der Couscous ausgekühlt ist, den Saft von einer Zitrone darüber geben und vermengen. Dann das kleingeschnittene Gemüse darunterrühren und zum Schluss noch die Minze kleinschneiden und damit den Salat garnieren. 


 Meinen Salat gibt es hier ohne Gurke, weil Monsieur kein großer Fan von Gurken ist.
Aber es schmeckt auch so wunderbar!
Voilà, bon appétit!